Berufsbild Lebensberatung | Psychosoziale Beratung

UPGRADE: KRISENINTERVENTION

  • Erkennen von Krisen
  • Krisensymptome
  • Verlaufsformen von Krisen
  • Interventionen bei Krisenverläufen
  • Überweisung und Kooperation

Krisenintervention ist allgemein eine kurzfristige Einflussnahme von außen, wenn sich eine Situation für ein Individuum oder ein soziales System akut bedrohlich zuspitzt. Das Ziel der Intervention ist, eine kritische Entwicklung zur möglichen Katastrophe aufzuhalten und zu bewältigen.

Psychologischer Fachbegriff

In der psychologischen beziehungsweise psychotherapeutischen sowie kirchlich-seelsorgerischen Beratungsarbeit bedeutet Krisenintervention im Gegensatz zur langfristig angelegten Therapie zunächst allgemein die ambulante oder klinische Betreuung und Beratung von Menschen, die durch plötzliche, massive Veränderungen ihrer Lebensbedingungen, beispielsweise durch den Tod eines nahen Angehörigen, durch Gewalterfahrungen, ein Naturereignis, einen Unfall oder durch eine Erkrankung, akut psychisch gefährdet sind. Sie sollen durch die professionelle Hilfe dazu befähigt werden, die Lebenskrise zu bewältigen. In vielen Städten existieren Betreuungsangebote bei spezialisierten Kriseninterventionsdiensten und Angebote der Telefonseelsorge.
In einer spezielleren Bedeutung ist die Betreuung von Menschen mit akuten psychischen Belastungsreaktionen nach Unfällen, erfolgloser Reanimation, Suiziden oder Katastropheneinsätzen gemeint. Hier kommen entsprechend geschulte Helfer von Kriseninterventionsteams, der Polizei, der Feuerwehr, der Kirchen (Notfallseelsorge) oder der Rettungsdienste (Krisenintervention im Rettungsdienst) zum Einsatz.

Im medizinischen Zusammenhang wird der Begriff insbesondere bei der Beschreibung der professionellen Reaktion auf eine Psychiatrische Krise verwendet.

Im Umfeld sozialer Arbeit bedeutet Krisenintervention die sozialarbeiterische Intervention gegenüber Krisenphänomenen wie Arbeitslosigkeit, Armut, Gewalt, Überschuldung, etc. Die sozialpädagogische Krisenintervention ist sowohl präventiv ausgerichtet durch Soziokulturelle Jugendarbeit, Lebensplanungsgespräche, Informationsveranstaltungen z.B. zu Drogen oder Schulden in Schulen, Heranführung an Selbsthilfegruppen, etc. als auch situativ auf die Begleitung der Betroffenen in individuellen Krisensituationen bspw. durch Schuldnerberatung, Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen, Rückführung aus Heimerziehung oder aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie ins familiäre Umfeld, durch Frauenhäuser, Täter- und Opferberatung, Psychoonkologie, Erziehungshilfe, etc.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Krisenintervention

Diplomausbildung / Modul Krisen

Die Lebensberater-Verordnung schreibt hier 80 Stunden vor.
Der Besuch dieses Krisenmodul kann auch für sich alleine gebucht werden.

Kosten für den Besuch des Upgrades: € 2.400,00 exkl. 20 % MwSt.

Das nebenstehende (zum Download anklicken) wurde vom Fachverband im Jahr 2013 in Auftrag gegeben. Es liefert fundierte Antworten auf viele Fragen rund um die Lebensberatung in Bezug zur Abgrenzung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologie. Das Memorandum wurde von der renomierten Rechtsanwaltskanzlei WOLF THEISS ausgearbeitet. Mit diesem Memorandum hat die Lebensberatung erstmals einen rechtlich fundierten Rahmen des Gewerbeumfangs und unseres Tätigkeitsbereiches geschaffen, der auch Sicherheit für tätige und in Ausbildung befindliche Lebensberater und Lebensberaterinnen liefert.

Über uns und
unseren Lehrgang

Es erwartet Sie ein durchgehend konstantes Team
Personen aus dem Praxisfeld der Lebensberatung
Kleine Gruppengrößen und individuelles
Eingehen auf jeden einzelnen Teilnehmer

KOSTENTRANSPARENZ

Wir kalkulieren die Seminare so, dass Ihnen so wenig Kosten entstehen wie möglich. Mindestens 10 Personen und maximal 20 Personen können an einem Lehrgang teilnehmen. Bei 10 Personen beträgt der Preis für die Ausbildung € 6.000,00 pro Person.Nehmen jedoch 20 Personen teil, dann erhält jeder Teilnehmer bis zu 50% Rabatt, zahlt also nur mehr 3.000,00 Lehrgangsgebühr.

Hinzu kommen noch Kosten für Einzelselbsterfahrung und Einzelsupervision, die sich auf insgesamt 2.000,00 belaufen, wenn Sie sie bei unseren LehrtrainerInnen absolvieren.

Je nach Veranstaltungsort ist noch mit einer Tagungspauschale und Kosten für Verpflegung und Übernachtung zu rechnen. In unseren eigenen Räumlichkeiten kommt keine Tagungspauschale zur Verrechnung.

Wir haben Seminarräumlichkeiten in 1220 Wien, Gerasdorf, Unterwaltersdorf

In Summe kostet Sie der 5-semestrige Lehrgang
im besten Fall € 5.000,00 und im schlechtesten Fall
€ 8.000,00 (ohne Förderung)

SELBSTERFAHRUNG

Im Lehrgang inkludiert ist die Gruppenselbsterfahrung. Zusätzlich sind 30 Stunden Einzelselbsterfahrung zu absolvieren, welche einzeln abgerechnet werden. Pro Stunde kommen hier € 50,00 zur Verrechnung.

E-LEARNING MODULE

108 Unterrichtseinheiten werden im E-Learning absolviert, bei freier Zeiteinteilung.

PRAXIS-/EXISTENZGRÜNDUNG
    1. Die TeilnehmerInnen entwickeln bereits während des Lehrgangs Ihre Vermarktungsstrategie (freiwillig) und erhalten umfangreiche Unterstützung in Form von Software, Handouts und Know-How.
GRUPPENPARTIZIPATION

In unseren Seminaren bestimmen wir als Gruppe gemeinsam was geschieht. Es gibt ein gesetzlich geregeltes Curriculum über die Ausbildungsinhalte welches wir einhalten. Aber alles was wir tun ist eine Gruppenentscheidung, vom Veranstaltungsort angefangen, bis hin zu den Pausen und der Art des Lernens.

SUPERVISION

Im Lehrgang inkludiert ist die Praxissupervision. Zusätzlich sind 10 Stunden Einzelsupervision zu absolvieren, welche einzeln abgerechnet werden. Pro Stunde kommen hier € 50,00 zur Verrechnung. 

SEMINARZEITEN

Insgesamt sind 584 Stunden im Lehrplan vorgesehen, davon wird aber ein Teil im E-Learning durchgeführt. Somit verbleiben insgesamt 30 Module a´ 16 Stunden, die jeweils Samstag/Sonntag von 09:00 – 17:00 stattfinden.
1 Unterrichtseinheit = 45 Minuten

ZWISCHEN- UND ABSCHLUSSARBEIT

Der Erfahrungs- und Lernfortschritt wird mit jeweils einer Zwischen- und Abschlussarbeit bewiesen. Dabei gibt es keinerlei Prüfungsstreß und die Bewertung erfolgt zusammen vor und mit der Gruppe.

FÖRDERUNGEN
    Es gibt diverse Fördermöglichkeiten für ExistenzgründerInnen und die Kosten für den Lehrgang sind auch von der Steuer absetzbar.
3 ODER 5 SEMESTER
      1. Personen mit speziellen Vor- und Berufserfahrungen können bis zu 2 Semester angerechnet bekommen. Dies wird mit dem Lehrgangsleiter vor Beginn des Lehrgang abgeklärt und entsprechend anerkannt.

Ich stehe Ihnen gerne für ein unverbindliches und kostenloses Erstgespräch zur Verfügung. Bitte schreiben Sie mir ein E-Mail oder rufen Sie mich an!

Kommen Sie doch einfach vorbei!

So kommen Sie zu mir!

+43 699 121 69 080

2442 Unterwaltersdorf, Wienerstraße 17

7 + 8 =

Reden wir darüber: +43 699 121 69 080